Neuer Ungarn Entwicklungsplan

Neues Ungarn Entwicklungsplan

 

Im Rahmen des Mittel-Ungarischen Operativen Programmes des Neuen Ungarn Entwicklungsplans, unter Mitwirkung der Nationalen Entwicklungsagentur, als Förderer und des Ungarischen Wirtschaftsentwicklungszentrums.

 

1. Im Rahmen des Programms „Förderung der Unternehmensinnovation“

KMOP-1.1.4-08/1-2008-0003

Ausschreibung-Identifikationsnummer KMOP-1.1.4-08/1-2008-0003
Titel der Bewerbungsprojekts: Entwicklung vom Sandwichpaneel neuen Typs, aus einem bis 700 °C hitzebeständigen, hochfesten Kunstharz-Komposit-Werkstoff mit Aluminium-Wabenstruktur, Erarbeitung der Herstellungstechnologie, Entwicklung der Produktionslinie, Ausführung von Prüfungen
Angenommenes Gesamtbudget des Projektes: 195.935.425,-HUF
Erteilte Förderung: 88.170.205,-HUF
Vorgesehener Beginn der Umsetzung: 1. 11. 2008
Vorgesehener Schluss der Umsetzung: 30. 09. 2010

Ziel des Projekts
Entwicklung eines extraleichten, feuer- und flammbeständigen Sandwichpaneels, Verfertigung der zur Produktion notwendigen Maschinen und Vorbereitung der Produktion und Verwertung.

 

2. Im Rahmen des Programms „Förderung des Unternehmen-Prozessmanagements und des elektronischen Handels“

KMOP-1.2.5-09-2009-0137

Ausschreibung-Identifikationsnummer KMOP-1.2.5-09-2009-0137
Titel der Bewerbungsprojekts: Die Einführung des Microsoft Dynamics NAV Systems bei der Kompozitor Kunststoffentwicklung GmbH
Angenommenes Gesamtbudget des Projektes: 5.788.334,-HUF
Erteilte Förderung: 2.025.916,-HUF
Vorgesehener Beginn der Umsetzung: 11. 01. 2010
Vorgesehener Schluss der Umsetzung: 30. 06. 2010

Ziel des Projekts
Einführung eines integrierten Managementsystems, das fähig ist die weitverzweigten Entwicklungs-, Produktions-, Handels-, Marketingtätigkeitsbereiche, einschließlich der Beschaffungsprozesse, der Produktbehandlung, des Bestandmanagements, der einschlägigen Finanzprozesse, der Aufgaben der Planung und Produktverfolgung in ein einheitliche Datenverwaltung gewährendes, geschlossenes, zur Entscheidungshilfe und Berichterstattung fähiges System zu fassen, das fähig ist auch die Anforderungen der mehrsprachigen und bei den Ländern außerhalb der EU öfter eigenartigen Handelsdokumentation zu bedienen.

Unsere Firma schloss das Projekt in Juni 2010 erfolgreich ab.